Foto- und Videoaufnahmen in unseren Gottesdienststätten

Foto- und Videoaufnahmen in unseren Gottesdiensten.

 

 Ein Nachtrag zur ‚neuen‘ Daten-Schutz-Grund-VerOrdnung (DSGVO)

 

Um einerseits Foto- und Videoaufnahmen in unseren Gottesdiensten bei besonderen Anlässen zu ermöglichen aber andererseits dem „Recht am eigenen Bild“ sowie der Datenschutzgrundverordnung zu genügen, hat das Presbyterium der Evangelischen Gemeinde Unterbarmen Süd in seiner Sitzung vom 09.12.2019 folgende Regelung beschlossen und bittet alle Gottesdienstbesucher, diese zu beachten.

 

Bei besonderen Gottesdiensten werden ausschließ-lich von einer zuvor festgelegten Person Fotos und/oder Videoaufnahmen angefertigt.

 

Bei Tauf- und Traugottesdiensten wird die Familie im Vorgespräch gebeten, ausschließlich eine Person zu bestimmen, die diskret und nur die Familie aufnimmt.

 

 


Bei Familiengottesdiensten, Konfirmationen, Jugendgottesdiensten und ähnlichen Gottesdiensten oder Veranstaltungen in unseren Räumen wird von der Gemeinde in eigener Verantwortung fotografiert und/oder gefilmt. Diese Bilder werden interessierten Personen (Eltern, Kindern etc.) auf Wunsch zur Verfügung gestellt. Diese Fotos und Videos dürfen nur zu privaten Zwecken genutzt und dürfen nicht online gestellt werden. Dieses Vorgehen wird zu Beginn der jeweiligen Gottesdienste allen Gottesdienstbesu-chern bekannt gegeben.

 

Bei allen anderen Gottesdiensten werden keine Foto- oder Videoaufnahmen gemacht.

 

Mit dieser Regelung, die mit dem Datenschutzbeauftragten des Kirchenkreises abgestimmt ist, versuchen wir sowohl dem „Recht am eigenen Bild“ als auch dem Interesse an eigenen Bildern wie auch an einer bildhaften Berichterstattung in unseren Gemeindebriefen und auf unserer Homepage gerecht zu werden. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Michael Seim.