Gottesdienstplan




Weltgebetstag 2019

„Es ist noch Platz – Du bist eingeladen!“  So lautete das Motto des diesjährigen Weltgebetstages. Wir feierten ihn wie schon viele Jahre in ökumenischer Verbundenheit auf dem Lichtenplatz. Wir, das sind die katholische Gemeinde St. Christophorus und die evangelische Gemeinde Unterbarmen Süd.

 

Leicht ist es nicht immer, einzuladen und eingeladen zu werden. Diese Erfahrung konnte ich direkt bei meinen ersten drei Einladungskarten machen, die ich weitergab. Triftige Gründe sprachen dagegen, die Einladung anzunehmen. Und genau davon erzählt auch das Gleichnis vom großen Abendmahl, was die Frauen aus Slowenien für den diesjährigen Weltgebetstag ausgesucht haben. Triftige Gründe auch hier bei den Ablehnenden. Andere nahmen die Einladung zum Glück an. Dass auch immer mehr Männer zum Weltgebetstagsgottesdienst kommen, ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. So konnten wir einen bewegenden Gottesdienst feiern und uns beim

Agape - Mahl geschwisterlich um einen Tisch herum zusammenfinden. Anschließend, bei Köstlichkeiten der slowenischen Küche und vielen Gesprächen kam auch immer wieder zum Ausdruck, wie wertvoll diese Gemeinschaft für jeden ist.

 

Im kommenden Jahr, immer am 1. Freitag im März, wird wieder eingeladen. Denn es ist noch viel Platz für Jede und Jeden. 

Text: Christa Diederichs

Bilder: Dirk Banse


Wir haben mal was Neues ausprobiert.

Am 17. Februar 2019 haben wir das erste Mal einen

Play & Pray Gottedienst gehalten.

 

Geplant sind in diesem Jahr vier Play & Pray Gottesdienste. Jeder, der ein Instrument spielen kann, ist herzlich eingeladen, unser kleines Orchester zu bereichern.

Perfektionismus wird nicht erwartet. Es geht vielmehr um das Gemeinschafteserlebnis, mit anderen zusammen zu musizieren.

 

Es werden 3-5 moderne Lieder jeweils am Freitagabend, vor dem am Sonntag stattfindenden Gottesdienstes,  eingeübt.

 

Jedes Instrument, von Alphorn bis Zitter ist herzlich willkommen.

Text und Bilder: Dirk Banse


Adventsnachmittag 2018

Wie in jedem Jahr am zweiten Advent feierten wir unseren Adventnachmittag.

 

Die gut besuchte Veranstaltung wurde von Christa Diedrichs und Pfr. Michael Seim mit kleinen Texten und Geschichten begleitet.

Ein besonderes Highlight waren die musikalischen Beiträge von Anuk Holberg mit Ihrer Musiklehrerin Frauke Rosier. Zu bekannten Weihnachtsliedern konnten alle die vorher eingeübte "3.Stimme" mitsummen.

 

Zum Abschluß veranstaltete Diakon Arne Würzbach ein Quiz mit zum Teil sehr humorigen Fragen rund um Weihnachten.

 

Wußten Sie z.B. wieviel die deutsche Bevölkerung während der Weihnachtszeit insgesamt an Gewicht zunimmt?

(90.000 Tonnen. Das ist ca. 1kg pro Einwohner)

 

Oder warum eine Gewürzgurke als Baumschmuck der neueste Trend ist?

(Die Amerikaner glauben, dass wir eine Gurke in den Baum hängen und haben die angebliche Tradition übernommen. Jetzt kommt der Trend nach Deutschland)

 

Das komplette Quiz finden Sie hier.

Anuk Holberg mit Ihrer Musiklehrerin Frauke Rosier


Text und Fotos: Dirk Banse


Spurensuche

Dreimal haben wir uns in diesem Jahr im Teamgottesdienst auf SPURENSUCHE gemacht. Heute, Sonntag, den 11.11.fand ein gut besuchter Gottesdienst im GZ Petruskirche statt, der durch das Quartett KlangLicht bereichert wurde.

Text und Bilder: Dirk Banse

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder auf SPURENSUCHE mit dem Team-

 

Gottesdienst – Team gehen. Möchten Sie gerne mit überlegen und –gestalten?

 

Infos: Christa Diederichs, Tel.: 0202 52746324