Aktion Ostersteine

 

Gerade in diesen Zeiten kann jeder von uns gut ein Zeichen der Hoffnung gebrauchen.

 

Mit der Aktion Ostersteine wollen wir einen Teil dazu beitragen.

 

Jede/r ist herzlich eingeladen mitzumachen.

 

 

 

Der Stein als Hoffnungszeichen

 

Als die Jüngerinnen am Ostermorgen zu Jesu Grab eilten, um seinen Leichnam zu salben, da war der Stein vor dem Grab weggerollt und das Grab leer. Der weggerollte Stein wurde zum Symbol dafür, dass Gott stärker ist als der Tod.

 

 

 

 

 

 

Und so funktioniert es:

 

1.   Male einen Stein mit wasserfester Farbe an (z.B. Acrylfarbe), so dass ein schöner Stein entsteht, der Hoffnung versprüht.

 

Schreibe auf die Rückseite den Hashtag #HoffnungHamstern oder #StärkerAlsDerTod

 

(Wenn du magst mach ein Foto von deinem Stein und schicke es uns zu. Vielleicht wird dann dein Stein bald auf unserer Homepage zu sehen sein!)

 

 

 

2.   Gehe zur Kapelle oder dem Gemeindezentrum.

 

 

 

3.   Lege den Stein am Eingang ab.

 

 

 

4.   Komme irgendwann zu den Ostertagen wieder und nehme einen anderen Stein mit.

 

 

 

 

 

Vielen Dank an diejenigen aus der Nordkirche, die diese Aktion entwickelt haben!